TB Oberhausen D1J – TuS Alstaden D1J 30:11 (13:6)

An diesem Wochenende kam es zum Lokalderby gegen den TuS aus Alstaden. Die Jungs waren von Anfang an hellwach und top motiviert. Bis zum 3:3 konnten die Alstadener gut mithalten, dann aber zogen wir auf 13:3 davon. Im Angriff wurde mit viel Druck auf die Lücken gespielt und im 1 vs 1 kamen wir immer wieder vorbei. Der Hauptgrund für diese Führung lag aber in der Deckung. Es wurde gerückt, geschoben und zugepackt. Wir ließen die Gäste kaum zum Torwurf kommen oder bedrängten sie so, dass unsere Keeper relativ leichtes Spiel hatten. Kurz vor der Halbzeitpause ließ dann etwas die Konzentration nach und wir ging „nur noch“ mit 13:6 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel spielten wir genau so weiter, wie wir die erste Hälfte begonnen haben. Es wurden viele Bälle durch die starke Abwehr erobert und so ergaben sich doch immer häufiger „einfache“ Tore durch Tempogegenstöße. Der Vorsprung wurde kontinuierlich ausgebaut, sodass die gute Leistung am Ende auch mit einem deutlichen Sieg belohnt wurde. Allerdings fehlte es uns immer noch etwas am Tempospiel nach vorne. Die zweite Welle hätte uns sehr gut in die Karten gespielt, da die Alstadener ohne Auswechselspieler angereist waren. Wieder einmal kann man auch die Chancenverwertung bemängeln, da doch noch der ein oder andere freie Wurf liegen gelassen wurde. Zum zweiten Mal bereits gelang es aber allen, sich in die Torschützenliste einzutragen. Wir sind auf einem guten Weg!
Es spielten und trafen: Paul Ahrens (Tor), Lukas Brinker (Tor), Fabio Gappa (1), Jan Domack (1), Paul Cramer (9), Kilian Roso (3), Fabian Gast (1), Nils Wagner (2), Ole Dimnik (2), Jan Dimnik (2), Fabiano Loos (4) und Damien Haus (5).

 M. Barentzen