TB Oberhausen D1M – Spfr. Hamborn 07 D1M 16:11 (7:5)

Heute ging es zum letzten Hinrundenspiel mit Interimstrainerin Tanja Heieck gegen Hamborn 07. Das Ziel  war klar, ein Sieg für den erkrankten Trainer Thomas. Die Mädels fanden anfangs nur schwer ins Spiel und es dauerte eine ganze Weile, bis der Motor warm lief. Der Angriff  war geprägt von einigen technischen Fehlern, Bälle wurden nicht gefangen oder gingen ins Aus. Der Angriff wirkte sehr langsam und ideenlos, die Deckung hingegen stand wie ein Bollwerk und lies in der ersten Halbzeit lediglich 5 Gegentore zu. Mit einem nicht sehr komfortablen  7:5 ging es in die Halbzeit. In der 2. Halbzeit ging ein Ruck durch die Mannschaft und das Spiel nahm endlich an Fahrt auf. Vor allem Lina konnte einige Bälle in der Abwehr erobern und schickte mit tollen Pässen ihre Mitspielerinnen zum Tempogegenstoss. Auch das Zusammenspiel zwischen Kathi und Leonie war toll, so hätten sie noch viel öfter spielen können, ja sogar müssen. Sina hat sich in ihrem ersten Spiel für den TB Oberhausen direkt mit 2 Toren gut  eingefügt. Am Ende eine geschlossene  Mannschaftsleistung, man hat gemerkt, dass alle gekämpft haben und diesen Sieg unbedingt wollten. Super, Mädels, es hat Spaß mit euch gemacht. Gute Besserung an Thomas, du hast gefehlt!
Es spielten, hielt, trafen: Isabel (Tor), Lina 2, Joyce 3, Kathi 6, Sina 2, Leonie K.  3, Alexandra,  Jessica , Leonie H, Antonia,  Felicia & Polina
Es fehlten:Samantha & Thomas