TB Oberhausen D1M – TV Biefang D1M 20:17 (9:8)

In das Ortsderby gegen den TV Biefang fanden wir nur schwer und lagen folgerichtig nach fünf gespielten Minuten mit 1:3 in Rückstand. Erst danach konnten die TurBO-Girls den Hebel umlegen und drehten das Ergebnis in einen 6:3-Vorsprung. Unsere Abwehr offenbarte während des gesamten Spiels leider viel zu viele Lücken, welche der Gast aus Biefang immer wieder ausnutzte. Häufig konnte man die Gegenspielerin nur durch Fouls bremsen, woraus dann insgesamt acht (!) Siebenmeter gegen uns resultierten. Auch zeigten wir in unserem Angriffsspiel nicht unbedingt die ungebremste Laufbereitschaft und taten uns dadurch auch etwas schwer im Torewerfen. Mit einer knappen Führung wurden dem zufolge die Seiten gewechselt. Die zweiten zwanzig Minuten verliefen ähnlich wie die ersten. Zu Beginn agierte die Deckung jedoch besser und so konnte das Team eine vier Tore-Führung herauswerfen und damit den TV Biefang bis zum Spielende auf Distanz halten, trotz vieler ausgelassener Chancen. Erfreulicher weise konnten sich sieben Spielerinnen in die Torliste eintragen. Eine Steigerung für die letzten drei Saisonspiele ist aber auf jeden Fall notwendig, wollen wir diese noch erfolgreich bestreiten.
Es spielten, hielt, trafen und coachte: Isabel (Tor), Alexandra, Jessica (1), Kathi (5), Leonie K. (2), Samantha, Antonia, Polina (1), Lina (5), Joyce (3), Leonie H., Felicia, Sina (3) und Thomas (Coach)