TB Oberhausen E1J – TSG Kirchhellen E1J 12:20 (3:12)

gem.E: Das heutige Spiel in kleiner Halle fing schon direkt blöd (noch nett ausgedrückt) an, da das gegnerische Trainergespann auf einen Ball der Größe 0 bestand, welcher laut DHB-Fassung nur für die F-Jugend zugelassen ist. Ist uns in den 16 Spielen zuvor noch nicht passiert! Zudem macht der Ton die Musik!! Das Internet ließ uns leider im Stich… Ab jetzt haben wir besser immer ein Regelwerk in der Tasche 😉 Nun gut, genug der Aufregung. Wir kamen heute sehr schlecht in´s Spiel und ließen uns überrennen! Ein Zwischenergebnis von 0:9 spricht da leider Bände. Der Gegner war einfach zu schnell und uns auch augenscheinlich körperlich überlegen. Doch dann konnten wir in kürzester Zeit mit 3 Toren nachlegen und es kam tatsächlich Hoffnung auf. Es schien, als wäre der Knoten geplatzt! Mit einem 3:12 gingen wir in die Pause. In der zweiten Halbzeit präsentierte sich eine völlig andere, hoch motivierte, schnelle TBO-Mannschaft! Ein Angriff nach dem anderen  wurde durch schnelle Pässe erfolgreich beendet. So konnten wir einmal sogar eine 4-Tore-Serie (bis zum 7:16) verbuchen und auch danach wurde Vollgas gegeben und sogar recht harte Würfe und (wenn auch nicht immer erfolgreiche, aber) schöne Sprungwürfe unsererseits gemacht. Die zweite Halbzeit ging mit 9:8 sogar an uns! Gegen diesen Gegner könnt ihr auf die zweite Halbzeit wirklich stolz sein! So einen Kampfgeist habe ich bei euch noch nie gesehen! Schade, dass die zweite Halbzeit auch nur 20 Minuten hatte 😉 Besonders Till hat mir heute mit seiner Torquote gut gefallen und Jonas hat in Halbzeit 2 gegen diesen Gegner einfach nur sensationell gehalten!
Es spielten und trafen: Jonas Kopal im Tor, Esra Cakir, Ceren Colak, Marlon Hudasch (4), Joschua Kamphoven, Till Kaluza (7), Lorena Laffin, Alejandro Trillhase (1), Luca Urbahn

K. Gandner