TB Oberhausen E1J – TV Biefang E1J 33:10 (15:3)

Im Lokalderby gegen den Gast aus Biefang zeigte die Mannschaft eine sehr ansprechende Leistung. Von Anfang an gingen wir voll motiviert und aggressiv zu Werke. Die Abwehr stand sehr gut, sodass wir viele Bälle abfangen konnten und durch ein sehr schnelles Angriffsspiel in eigene Tore umwandeln konnten. So stand es nach 1:20 Minuten bereits3:0. Im Angriff wurde schön zusammengespielt und der besserstehende Mitspieler angespielt. Über ein 9:1 konnten wir uns durch sehr schnelle Beine in der Abwehr und eine konzentrierte Manndeckung immer weiter absetzen, sodass es zur Halbzeit 15:3 stand und das Spiel bereits entschieden war. In der zweiten Hälfte knüpften wir nahezu nahtlos an die erste Hälfte an und konnten immer wieder den Ball abfangen und einen eigenen Angriff starten. Dass bei einem Stand von 22:5 die Konzentration nachlässt, ist völlig normal. Es schlichen sich immer mehr Konzentrationsfehler ein und wir verloren den Gegenspieler immer wieder aus den Augen. So gelang es den Biefanger die Schlussphase etwas ausgeglichener zu gestalten. Wenn man die 11 Pfosten- und Lattentreffer dazunimmt, hätte das Spiel noch deutlicher ausgehen können. Dennoch zeigten die Jungs und Mädchen eine insgesamt starke Leistung, bei der sich fast jeder in die Torschützenliste eintragen konnte und auf der sich weiter aufbauen lässt. In den kommenden Spielen heißt es dann, den 4. Tabellenplatz durch ähnlich starke Spiele zu verteidigen.

Es spielten und trafen: Greta Kopal (Tor), Malick Kordel (8), Fabio Gappa,Fabian Gast (4), Nils Wagner (1), Emily Heieck (4), Ayca Er (1), Ole Dimnik (5), Fabiano Loos (5), Jan Domack (1) und Jan Dimnik (4).