TB Oberhausen E1M – JSG Hiesfeld/Aldenrade E1M 10:19 (4:6)

Heute gab es erneut eine Niederlage gegen einen Gegner aus dem oberen Tabellendrittel. Zum ersten Mal in dieser Saison empfingen wir eine Gastmannschaft in der Halle an der Fritz-Collet-Anlage. Beide Mannschaften hatten einige Schwierigkeiten, sich an die engeren Platzverhältnisse zu gewöhnen. So dauerte es fast 5 Minuten bis das erste Tor fiel. In der ersten Halbzeit hielten unsere Kids noch gut mit, machten ihre Gegenspieler fest und Greta hielt hinten, was zu halten war. Nur im Angriffspiel lief heute nicht viel zusammen. Keine Bewegung, keine klaren Pässe und das 1:1 wurde zu selten gesucht, und wenn dann nicht mit genug Zug zum Tor, sondern man ließ sich nahezu widerstandslos festmachen. Zudem wurden die wenn auch engen Räume nicht ausreichend genutzt und die Außenpositionen nicht richtig eingesetzt. So hieß es zum Pausenpfiff 4:6. Allerdings absolut in Schlagdistanz. Nach dem Wiederanpfiff konnten wir weiter dagegenhalten und bis zum 7:9 dranbleiben. Dann konnte sich Hie  sfeld/Aldenrade jedoch Tor um Tor absetzen. Selbst die uns zurecht zugesprochenen 7-Meter halfen uns heute nicht. Von 4 Strafwürfen konnten wir lediglich 1 verwandeln. Insgesamt war die Abwehrleistung ok, jedoch im Spiel nach vorne fehlten die Ideen und das gewohnte Tempospiel. Schade, wir wissen, dass ihr es deutlich besser könnt. Mit dem entsprechenden Willen und Einsatzbereitschaft wird es in den nächsten Spielen bestimmt wieder besser laufen.
Es spielten und trafen: Greta Kopal (Tor), Malick Kordel, Fabian Gast (3), Nils Wagner , Emily Heieck, Ayca Er (1), Ole Dimnik, Fabiano Loos (2), Jan Domack, Jan Dimnik (4)
es pausierten: Oskar Wendel, Joleen Frings und Anne Kroggel