TUS Alstaden 1M – TB Oberhausen 1M 27:31(14:12)

Heute musste die Erste in der Kuhle gegen den unmittelbaren Verfolger aus Alstaden antreten.
Es ging also darum, durch einen sehr wichtigen Auswärtserfolg, sich ein
wenig Luft im Kampf um Platz 3 zu verschaffen und den Druck auf den
Zweitplatzierten aus Wedau aufrecht zu erhalten.
Die Anfangsphase war sehr nervös auf beiden Seiten, es dauerte bis zur
fünften Minute, bis das erste Tor erzielt werden konnte. Die Jungs des
TBO verschliefen allerdings auch die nächsten fünf Minuten, sodass der
Gastgeber aus Alstaden auf 5:1 davonziehen konnte. Zu diesem Zeitpunkt fingen wir uns wieder und standen defensiv etwas besser und konnten unsere Chancen im Angriff konsequenter nutzen. Zwischenzeitlich konnte man auf 10:10 ausgleichen. Im Anschluss verhalfen kleine Leichtsinnsfehler den Alstadenern zu einer 14:12Pausenführung.
Im zweiten Durchgang konnten wir auf 18:18ausgleichen und das Spiel
weiterhin offen gestalten. Beide Mannschaften erlaubten sich im zweiten
Durchgang unnötige Hinausstellungen, sodass viele Unter-/oder Überzahlsituationen entstanden. Diese Phase konnte der TBO besser nutzen und konnte die Führung übernehmen. Beim Stand von 22:24 konnte die TBO-Führung erstmals auf mehr als ein Tor ausgebaut werden und wurde bis zum Schluss auch nicht mehr abgegeben. Ein verdienter Sieg, welcher durch eine tolle kämpferische Einstellung der Mannschaft möglich gemacht wurde.
Es spielten und trafen: Engel und Pils im Tor, Diebel (7), P. Funck (2),
Gelszat (2), Klasen (1), D. Lotz (5), Rademacher, Wolter, P. Buschhorn
(11), Schuck und Walgenbach (3)