Verbandsliga mC-Jugend : HSG Neuss/Düsseldorf C2J – TBO C1J 33 : 26 (14:10)

Verbandsliga mC-Jugend : Schwache Abwehr verhindert Punkte in der Landeshauptstadt.
Nach der unglücklichen, aber vor allem unnötigen Niederlage vergangene Woche in Wülfrath, sollten am Samstag endlich wieder Pluspunkte gesammelt werden. Daraus wurde leider nichts. Aber der Reihe nach.
Vorgabe war, besonders in der Abwehr agil zu sein und aggressiv zu decken. Die ersten Minuten verliefen auch nach Plan. Eine gute Defensive und einige schnelle Gegenstöße in der Anfangsphase hielten das Spiel völlig offen. Bis zum 6:6 konnte sich keine der beiden Mannschaften deutlicher absetzen. Zwei technische Fehler im Angriff und mangelndes Tempo im Rückzugsverhalten erlaubte den Gastgebern sich schnell auf zwei Tore abzusetzen. Bis zum Halbzeitpfiff bauten diese die Führung auf vier Tore aus, die durch eigene Fehler im Aufbauspiel und eine viel zu passive Deckung auch nicht unverdient war.
Nach der Halbzeit wollten die Jungs in der Abwehrarbeit einen Zahn zu legen und durch Ballgewinne in der Defensive, leichte Tore im Angriff erzielen. Bis zum 20:16 klappte dies auch mehr oder weniger, aber näher kam man den Düsseldorfern trotzdem nicht. Wenn man im Angriff viel arbeiten muss um zu guten Chancen zu gelangen, hinten aber die Gegenspieler praktisch unberührt durchmarschieren lässt, kann man sich nicht weiter herankämpfen. Dies merkte man den Turnerbundlern zur Mitte des zweiten Durchgangs auch deutlich an. Nachdem man die Young-Vikings auf 23:17 davon ziehen lassen musste, schwand doch allmählich die Motivation und Konzentration.
Bis zum Schlusspfiff tat sich an der Tordifferenz nicht mehr viel. Beide Seiten stellten das Abwehrspielen etwas ein und so stand am Ende das doch hohe Spielergebnis von 33:26 auf der Anzeigetafel. Abschließend ist zusagen, dass in den kommenden Wochen definitiv hart an der Abwehr gearbeitet und gefeilt werden muss. Mit im Schnitt knapp 27 selbst geworfenen Tore sollte man in der Verbandsliga mehr als nur drei Saisonsiege auf dem Konto haben. Und das sagt einiges über unsere Defensive aus. Kopf hoch, Mund abwischen und in zweiten Wochen beim Heimspiel wieder Punkte sammeln!

Es spielten und trafen:
Lukas Brinker (Tor), Fabio Gappa, Jan Domack, Paul Cramer (7), Nils Wagner, Ole Dimnik, Damien Haus (1), Jannik Pendzich (1), Kilian Roso (10), Malick Kordel (1) und Danilo Biersa (6).

M. Barentzen, 26.11.2017