VFB Homberg 1F – TB Oberhausen 1F 26:22 (18:14)

In der ersten Hälfte des Spiels haben wir in der Abwehr einfach zu viele Tore bekommen. Der Pausenstand von 18:14 zeigt deutlich, dass wir in der Abwehr zu viel zugelassen haben, aber auch,  dass wir in diesen 30 Minuten auch 14 Tore werfen können. Somit hatten wir keine schlechte Angriffsleistung bis dahin gezeigt. Nach dem Wechsel haben wir uns vorgenommen, mehr in der Abwehr zu tun. Das haben wir dann auch geschafft. Wir haben Bälle abgefangen, den Gegner stark unter Druck gesetzt und hatten sehr gute Möglichkeiten beim Stand 22:19 ( 50 min.), das Spiel zu kippen. Doch während der gesamten zweiten 30 Minuten schlichen sich immer wieder Nachlässigkeiten nach Ballgewinn ein. Fehlabspiele, Fangfehler und nicht genutzte Torchancen haben ein besseres Ergebnis und einen Sieg gekostet. Trotz allem hat die Mannschaft gut gekämpft und ein tolles Spiel gezeigt. Darauf können wir aufbauen.
Wachholz, Mueller, Dausner 2, Grabert , Kraemer 4, Kühnen 4, Wohland 7, Werner 3, Petrausch 1, Steinke 1, Hofstetter

W. Klingbeil