weibl. B: Sieg bei der HSG Gerresheim

Im zweiten Qualispiel um den Einzug in die Oberliga setzten sich dich die TurbO-Girls gegen die HSG Gerresheim 04 mit 31:16 durch. Mit vier angeschlagenen Spielerinnen, aber mit einer überragend aufgelegten Lisa Borrmann (17 Treffer), reichte eine mittelmäßige Leistung zu einem letztendlich deutlichen Sieg.
Der Gegner aus Düsseldorf konnte den TBO-Mädels zu keiner Zeit Paroli bieten, doch haben sich die Oberhauserinnen immer wieder durch mangelnde Konsequenz in der Abwehr und mangelnde Chancenauswertung aus dem Spielrythmus bringen lassen. In Straelen, direkt am nächsten Sonntag beim aktuellen Tabellenführer, wird eine solche Leistung nicht reichen. Das ist allen Beteiligten klar. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, doch manchmal ist ein geselliger Mannschaftsabend mit allen Spielerinnen und Eltern genauso wichtig. Bei einem ausgiebigen Kirmesbummel in der Heimatstadt Oberhausen bis tief in die Nacht hinein, konnten sich alle noch einmal das Spiel durch den Kopf gehen lassen und sich auf das entscheidende Spiel am Sonntag vorbereiten. Hoffentlich kann die Mannschaft  dann wieder auf alle Spielerinnen zurückgreifen, die sich bis dahin auskuriert haben…

Heieck/Heieck