1.Damen : Trainingslager 20./21.08.2016

Am Samstag, 20.08.2016 startete unser erstes Trainingslager.

Wir trafen uns um 09:00 Uhr an der Sporthalle. Die Bäckerei Kühnen war so freundlich und unterstützte uns mit belegten Brötchen, so dass wir gestärkt in die erste Trainingseinheit starten konnten. Es war eine gute Mischung aus Kraft, Ausdauer, Wurf – und Torwarttraining, Spielzügen etc.Nach dem gemeinsamen Mittagessen schauten wir uns ein Stück eines Handballspiels der deutschen Nationalmannschaft an, bevor wir in die nächste Trainingseinheit starteten. Zum Schluss stand noch ein Spiel gegen Essen Werden an. Leider reichte die Kraft nicht mehr für einen Sieg aus, mit einem Halbzeitstand von 7:17 mussten uns am Ende mit einem 17:27 geschlagen geben.
Aber trotz dieses anstrengenden Tages haben alle bis zum Schluss gekämpft. Den restlichen Abend ließen wir bei einer Runde Kegeln ausklingen.3

Am Sonntag begann es wie am Vortag, wir trafen uns um 09:00 Uhr in der Halle und frühstückten erst mal. Danach ging es mit etwas leichterem Training los. Der Trainingsplan für Sonntag wurde etwas umgestrickt damit wir in der Halle das Deutschlandspiel gegen Polen schauen konnten. Nichts desto trotz absolvierten wir zwei intensive Trainingseinheiten und starteten nach der Mittagspause konzentriert in das nächste Spiel gegen BW Dingden. Mit einem Unentschieden in die Halbzeit gehen. In der zweiten Halbzeit mobilisierten wir nochmal alle Kräfte und konnten sogar in Führung gehen, leider konnten wir diese nicht halten und mussten uns mit einem Unentschieden zufrieden geben.
Nach diesen zwei anstrengenden Tagen waren wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Wir konnten im Spiel erfolgreich die am Vortag geübten Spielzüge umsetzen.4 (4)

Ein großes Lob und Dank geht an unseren Trainer Walter, der so viel Zeit und Mühe investierte, um zwei so tolle Trainingstage auf die Beine zu stellen.

Steffi Krämer