Bezirksliga 1.Damen : Biefang 3 – TBO 22:21 (14:11)

Bezirksliga 1.Damen : Der Anfang der 60 Minuten Spielzeit gehörte uns. Schnell konnten wir mit 1:4 (5.) in Führungen gehen. Leider haben wir es in dieser Phase versäumt, entschieden gegenzuhalten, um auch diesen Vorsprung weiter so lange wie möglich halten zu können. Der Wendepunkt in dieser ersten Hälfte begann mit dem 8:8 nach 20 Minuten. Im Angriff spielten wir dann zu ungeduldig und erlaubten uns zu viele technische Fehler. In der Abwehr haben zudem noch zu einfache Tore bekommen, sodass wir mit einem 14:11 in die Pause gehen mussten.
Nach dem Wechsel hat die Mannschaft sich durch eine große kämpferische Leistung wieder auf 18:18 (45.) herangearbeitet. Dann begann die Schlussphase mit zahlreichen unnötigen Abspielfehlern, die dann immer wieder die Biefangerinnen in Ballbesitz brachten. Hinzu kam der gegnerische Rückraum mit seinen wurfstarken Spielerinnen, die sich immer wieder Raum verschafften und die letztendlich wichtigen Treffer setzen konnten. Trotz großer kämpferischer Leistung haben wir es nicht geschafft, die 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Mit ein bisschen mehr Konzentration und mit einigen richtigen Entscheidungen in manchen Situationen wäre hier mehr drin gewesen.

Es spielten :
Müller, Wachholz, Grabert, Grieger 5, Hein, Krämer 3, Kühnen 3, Korbus, Glasik,Wohland 5, Werner 5

Walter Klingbeil, 03.04.2017