Bezirksliga 1.Damen : TBO 1F – Adler Bottrop 1F 25 : 26 (13:16)

Bezirksliga 1.Damen : Es war das erwartete schwere Spiel für uns. In der ersten Hälfte haben wir in der Abwehr nicht den richtigen Zugriff auf den Angriff der Bottroperinnen bekommen. Zu schnelle Tore waren die Folge. Im Angriff haben wir dazu noch einige gute Chancen liegen lassen, die man gegen einen solchen Gegner nutzen muss, um dran zu bleiben. Mit den Pausenstand von 13:16 waren wir aber noch in Reichweite und wollten direkt nach dem Wechsel in die Abholjagd starten. Doch es kam ganz anders.
Schnell zog der Gegner auf 13:20 davon. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir einige Bälle, die wir nicht im gegnerischen Tor unterbringen konnten. Wir haben alles versucht, um hier nicht kampflos die Punkte zu verschenken und sind in der Folgezeit Tor um Tor herangekommen. Auch in dieser Phase haben wir gute Chancen nicht nutzen können. 1 Minute vor Spielende beim Stand von 24:25 hatten wir durch großen Kampf die Möglichkeit durch einen 7 Meter auszugleichen. Doch diesmal landete der am Pfosten. Dann konnten die Bottroperinnen noch ein Treffer setzen und wir noch einmal nachlegen. 10 Sekunden vor Ende eroberten wir den Ball ein weiteres Mal.
Doch die Zeit reichte uns nicht, den Ball gefährlich in Tornähe zu bringen und somit ging ein hochspannendes Handballspiel mit doppelten Punktgewinn für die Bottroperinnen zu Ende.

ES spielten :
Kopal, Wachholz, Hoegerle 1, Petrausch 2, Kuehnen 3, Hein 1, Borrmann 9, Dausner 2, Ceraulo I. 1, Kraemer 2, Wohland, Scheffler 4

Walter Klingbeil, 25.09.2017