Bezirksliga 2.Damen : TBO – HC Sterkrade 75 31 : 8 (11:4)

Auch im dritten Spiel geht die 2.Damen als Sieger vom Feld. Aber nach so einem klaren Ergebnis sah es zunächst überhaupt nicht aus. Nichts, aber auch gar nichts lief wie geplant. Bei Minute 11:33 zogen die Trainer Schneider/Schulmann die Notbremse in Form einer Auszeit – da stand es 1-2 ! Es gab einen Weckruf, eine Umstellung der Abwehr und siehe da : Es lief ……. bis ca. 8 Minuten vor der Pause, dann ließ man den Schlendrian wieder einkehren und verwaltete den inzwischen herausgearbeiteten Vorsprung. Mit einer 11-4 Führung wurde das Kapitel Halbzeit 1 geschlossen.
In Halbzeit 2 zeigten die Mädels dann, dass sie während der Woche das Spielen doch nicht so ganz verlernt haben : 20 Tore in der zweiten Hälfte können sich durchaus sehen lassen. Und so endete das Spiel dann doch sehr deutlich mit 31-8 für das junge Team.
Es spielten :
Endemann im Tor, Petrausch (5), Nikolic (4), L.Ceraulo (2), Gruttmann (2), Gomes (1), I.Ceraulo, Steinke (1), Jennes (2), Rudat (1), Scheffler (10) & Born (3)
Es fehlten: K.Schneider (krank, zur Unterstützung auf der Bank), L.Bachmann, K.Fliegel und Physio Lars Ilberg

Steffi Endemann, 2.10.2016