Bezirksliga 2.Herren : Adler Bottrop – TBO 2 29 : 24 (15:9)

Bezirksliga 2.Herren : same procedure like last year….
Wie schon im Hinspiel ist das Ergebnis am Ende klarer als der Spielverlauf. Wie schon im Hinspiel wurde am Ende alles auf eine Karte gesetzt und die erfahrenere Truppe aus Adler konnte in den letzten Minuten Fehler im Aufbau nutzen, um letztendlich mit 5 Toren vor zu gewinnen. Der Beginn war relativ ausgeglichen, obschon Adler durchweg in Führung blieb. Aber besonders Martin war heute gut drauf und erzielte 11 Treffer. Nach 20 Minuten musste Walle zur 2 Minutenerholung. Trotzdem gelang Martin das 7:10.
Im Anschluss ging das Spiel aus meiner Sicht in genau dieser Fase verloren. Die nötigen Wechsel führten zu Unsicherheiten in Defensive und Offensive und die Bottroper konnten auf 15:9 zur Halbzeit wegziehen.
Der 2te Durchgang verlief zunächst ausgeglichen. Der Vorsprung konnte aber nicht verringert werden. Nach 40 Minuten waren es sogar 9 Tore (22:13). Tatsächlich gelang es dem Team aber durch Umstellung der Abwehr und starke Einzelleistungen im Angriff, ab diesem Zeitpunkt Tor für Tor aufzuholen. Die Adler wurden fahrig und leisteten sich einige technische Fehler. Folgerichtig stand es somit nach 50 Minuten 24:21 und wir waren wieder dran.
Was dann passierte war mal wieder der Unerfahrenheit der 2ten geschuldet. Statt beim Stand von 26:24 zwei erkämpfte Bälle in Konter umzusetzen wurden diese Bälle einfach weggeworfen. #unforcederror
Somit konnten wir uns für den Kampf und die Leistungssteigerung in der 2ten Halbzeit nicht belohnen, sondern kassierten noch 3 Treffer als der Drops eh gelutscht war zum Endstand von 29:24.

Für das nächste Spiel bleibt die Erkenntnis, dass wir aber bei vollem Einsatz und Kampf auch Mannschaften aus dem oberen Drittel schlagen können. Nur müssen sich dann auch mehr Spieler in der Liste weiter unten eintragen, um dem Gegner weniger Möglichkeiten zu geben sich einzustellen.

Es spielten und trafen :
Engel; Lauer,N (Tor); Helfawy; Gruttmann; Bennewirtz (11); Walgenbach; Klinger; Kersten; Thiedig (8); Poersch (1); Barentzen (2); Michel; Koconrek; Hocke (2)

CMichel, 23.02.2018