Bezirksliga 2.Herren : HSC Osterfeld : TBO 2 36 : 20 (16:9)

 

Bezirksliga 2.Herren : HSC Osterfeld : Desolater Auftritt.
Akzeptabel waren lediglich die ersten 12 Minuten. Die Abwehr stand gut und der Angriff war geprägt von Spielzügen. So stand es dann auch 7:7 nach 12:39.
Im Anschluß ging der Faden aber mal sowas von verloren! Nicht, dass wir nach dem Spiel gegen unsere Erste nicht gewusst hätten, dass der Rückraum gerne Hüftwürfe zentral aufs Tor wirft… oder das die Außen ein ordentliches Wurfbild haben….

Mit Jugend ist das langsam nicht mehr zu entschuldigen.
Wir gewinnen die Spiele, in denen wir den Kampf in den Vordergrund stellen und Laufbereitschaft zeigen. Das war gestern bei zu wenigen spürbar. In der Folge konnte sich der HSC Tor um Tor absetzen und auch noch was für seine Mannschaftskasse machen #rotwegenundiszipliniertheit . Insgesamt war es ein faires Aufeinandertreffen, wohl auch, weil es nach oben genannten 12 Minuten nicht mehr spannend wurde.
Erfreulich war auch C Ebbers nach langer Verletzungszeit wieder auf der Platte zu sehen (auch wenn mir 4 Tore weniger trotzdem gefallen hätten…).
Positiv für Osterfeld war auch, dass wir in diesem Spiel die Spielzeiten demokratisch auf alle Spieler aufgeteilt haben. So konnte für die nächsten Partien schon mal Spielpraxis gesammelt werden. Und Maxis 100% vom Punkt sind auch erwähnenswert. Hauptsache das rechnet sich in den kommenden Abstiegskampf-Spielen.

Es trafen und/oder waren anwesend :
Lauer,N.; Engel (Tor); Helfawy (1); Gruttmann; Bennewirtz (5); Walgenbach (1); Klinger,D; Kertsen; Thiedig (3); Poersch; Barentzen (8/8); Michel (1); Koconrek(1); Hocke

C.Michel, 18.2.2018