Bezirksliga 2.Herren : TBO 2 – TV Walsum Aldenrade 2 28 : 32 (11:15)

2.Herren : Knapp am Sieg vorbei.
In einem engen Spiel setzte sich letztlich der Gast durch. Wir brauchten ein paar Minuten um ins Spiel zu finden, aber dann ging der Match-Plan auf. Die Halben kurz genommen und Tempo.
Durch Abstimmungsprobleme im Defensivverhalten und wieder einige falsche Entscheidungen im Angriff blieben die Walsumer aber durchgehend vorne. Und setzten sich zum Ende der ersten Hälfte mit 4 ab.
Oben beschriebene Fehler wurden in der Pause besprochen und fast abgestellt. Besonders der linke Flügel funktionierte offensiv hervorragend. Mit einigen hochemotionalen Aktionen hielt uns Mark im Spiel und sorgte für das nötige Adrenalin bei uns. Auch Dodo muss heute extra erwähnt werde, da er mit diversen Top Anspielen die Kreisläufer und halt Mark in Szene setzte. Apropos Kreisläufer: Danke an Bomber für die kurzfristige Unterstützung, da Christian Gelszat angeschlagen ins Spiel ging. Und Danke an T. Buschhorn dafür, dass er sich für den Notfall zur Verfügung gestellt hat.
Und Maxi drücken wir die Daumen, dass er sich nach diesem total überharten, unnötigen und nicht richtig bestraften Foul nicht schwer verletzt hat. Roter geht nicht!
Über einfaches Abräumen bis Linksaußen kamen wir immer wieder ran (21:22; 27:28)….aber leider fehlte dann doch die Cleverness und auch ein bisschen das Quentchen Glück, um das Spiel noch zu drehen.
Am Ende fehlte dann der letzte Biss in den letzten 2 Minuten die sichere Niederlage im richtigen Rahmen zu halten (1-2 Tore) und so entführte Walsum 2 Punkte aus der Jansen Halle…

Aber verdammt: Kopf hoch Männers! Das nächste Spiel ist unsers!

Es spielten und trafen:

Engel (Tor); Loos; Nguyen; Rademacher (1); Walgenbach; Kirchberg (2); Diebel; Barentzen (1); Reinhardt (11!); Gelszat (4); Michel (2); Krämer, F (5); Kullmann, T (2)

 

C.Michel, 13.11.2016