Bezirksliga 2.Herren : TBO – Westende Hamborn 25 : 24 (11:11)

Bezirksliga 2.Herren : Heimsieg! 4-Punkte-Spiel gewonnen.
Im Hexenkessel Hans Jansen konnten wir heute extrem wichtige Punkte einfahren. Und zwar völlig verdient.
Zunächst ging allerdings der Gast in Führung . Der Start ging insgesamt ziemlich in die Hose. Die Tore waren vorwiegend auf gute Einzelaktionen zurück zu führen. Und so dauerte es auch knapp 20 Minuten bis zur ersten Führung (9:8). Zu diesem Zeitpunkt war die Bank bereits verwarnt und Martin musste nach einem Tempogegenstoß verletzt aufgeben. Nach einer oscarreifen Leistung seines Gegenspielers musste dann auch der Mittelblock umgestellt werden: rot für Walle. Trotzdem konnte Maxi mit dem Halbzeitpfiff per 7m zum 11:11 ausgleichen.
Der 2te Durchgang verlief ebenfalls ausgeglichen. Kein Team konnte sich frühzeitig entscheidend absetzen. Erst ab Minute 50 gelang es uns den Gegner in den Griff zu bekommen und die Führung zu halten.

Dank der Unterstützung der Fans und starken Szenen von Kay und Maxi setzten wir uns auf 25:22 ab.
In der letzten Auszeit wurde natürlich besprochen, ins 1:1 zu gehen und die Uhr runterlaufen zu lassen. Das dann nach 10 Sekunden bereits der Arm der Schiedsrichterinnen hoch ging passte zur heutigen Leistung. Der schnelle Abschluß ging in die Hose und Westende verkürzte kurz vor Ende auf ein Tor. Doch das Team belohnte sich im Gegensatz zu Donnerstag für den Aufwand und behielt die Nerven. Nach dem Schlußpfiff durfte Fabi zwar noch einen Freiwurf für Westende direkt ausführen – allerdings aus 13m ohne Gefahr.

Der Sieg tut nach den letzten beiden Spielen richtig gut und bringt hoffentlich die nötige Ruhe für die kommenden Aufgaben.

Es spielten und trafen:
Engel; Lauer,N(Tor); Schuck (2); Helfway (1); Gruttmann (1); Bennewirtz, M (3); Walgenbach (1); Klinger, D; Kersten; Sander; Thiedig (9); Barentzen (8); Michel; Koconrek

C.Michel, 25.2.2018