Bezirksliga Damen : Erste gegen Zweite – Auftakt nach Maß

2.Damen: Da war es endlich : Das mit grosser Spannung herbeigesehnte Auftaktspiel in der Bezirksliga. Und dann natürlich die besondere Konstellation am TBO-Tag direkt gegen die eigene Erste.
Es war das erwartet spannende Duell, in dem beide Teams aufgrund von Verletzungen /Krankheit/privaten Gründen leider nicht in Bestbesetzung antreten konnten.
Die erste Hälfte verlief ausgeglichen, wobei die erste Damen meistens 1-2 Tore in Front lag, dann sogar auf 12-9 davon ziehen konnte. Davon unbeeindruckt glichen die Mädels allerdings bis zur Pause zum 12-12 aus.
In Hälfte 2 erwischte wiederum die 1.Mannschaft den besseren Start und zog bis zum 17-14 weg. Das sollte dann aber die letzte klare Führung gewesen sein. Die Schluß-Viertelstunde gehörte eindeutig unserem Team. Auch wenn den meisten die Anspannung absolut anzumerken war, zogen sie nun das Tempo noch einmal an und konnten den erhofften Sieg (20-22) verdient herausspielen.
An dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch an Helena zum 18.und Torhüterin Trine, ein an ihrem 20.Geburtstag ein hervorragendes Spiel zeigte.

TBO 1 :
Lisa Marie Müller; Kira Kühnen (7); Ramona Wohland; Hanna Hofstätter; Natalie Grabbert; Stefanie Krämer (2);
Ronja Grieger (1); Michaela Dausner (1); Bianca Veit (3); Marie Hein; Melissa Korbuss; Eva-Lotta Hoegerle (4);
Lisa-Marie Borrmann (2)
TBO 2 :
Schneider & Endemann in Tor; L.Ceraulo(6), T.Jennes, N.Born, F.Rudat, I.Ceraulo(3), L.Gomes , I.Nikolic (6,), N.Scheffler(5), F.Petrausch(2) und J.Steinke
Es fehlten : L.Bachmann(als „Ersatz-Physio“ auf der Bank), H.Gruttmann & K.Fliegel und L.Ilberg

Steffi Endemann, 18.9.2016