Erfreulicher „Zuwachs“ bei der weibl.D für die kommende Saison

weibl.D: Mit dem Ende der letzten Saison, den damit verbundenen altersbedingten Abgängen in die eigene weibl.C und einem weiteren Abgang stand die Mannschaft kurz vor dem Einbruch. Mit gerade einmal 7 übrig gebliebenen Spielerinnen machte man sich gegenseitig Mut, dass bis zum Beginn der nächsten Saison doch noch alles gut wird. Alles Bangen und Hoffen wurde bald erhört. Nach und nach gesellten sich durch gezielte Werbemaßnahmen sowohl Neuanfänger des Handballsports als auch einige „alte Hasen“ zur Mannschaft und komplettierten den Kader zu einem tollen Team, mit dem wir bereits beim Turnier in Borken den ersten Turniersieg feiern konnten. Mit mittlerweile 18 Spielerinnen macht es Spaß, die Entwicklung der Mädels zu sehen und die Mannschaft zu einer Einheit zu formen, die sich auf die nächsten Turniere und auf die neue Saison freut, der das Team mit hohen Erwartungen entgegenfiebert.
Auf dem Foto fehlt Torfrau Greta Kopal, die zur Zeit an einer Knieverletzung laboriert.

A. Heieck