GSG Duisburg 3F – TB Oberhausen 1F 17 : 29 (10:12)

1. Damen: Den Anfang verschlafen und zu Ende hin gesteigert. So sieht die kurze Zusammenfassung unseres Spieles aus. Schnell lagen wir mit 5:1(9.) hinten. Wir sind einfach nicht wach ins Spiel gegangen. Ab dann ging es aber stetig aufwärts. Über das 6:4 (15.) und mit dem Pausenstand von 10:12 haben wir uns dann langsam nach oben gearbeitet.  Nach dem Wechsel lief es besser in Abwehr und Angriff, so dass wir Tor um Tor weiter weg ziehen konnten. Nun wird es am nächsten Wochenende darauf ankommen, dass wir das Heimspiel gewinnen, um dann weiter als Tabellenvierter die Chance zu haben, um die oberen Tabellenplätze zu erkämpfen.
Mueller,  Dausner 1, Grabert 3 , Kraemer 8, Kühnen 6, Werner 4, Steinke 1, Hofstetter 6

W. Klingbeil