Kreisliga 3.Damen : Styrumer TV – TBO 17 : 15 (10:9)

Kreisliga 3.Damen : Schade, schade, schade.

Heute haben die Mädels an der hervorragenden Leistung aus dem letzten Spiel ansatzlos angeknüpft und von der ersten Spielminute an 100% gegeben.
Vor einer super aufgelegten Isabelle im Tor, agierte eine flinke, konsequente und gut miteinander kommunizierende Abwehr, so dass es für den Gegner schon Schwerstarbeit war seine Tore zu platzieren. Mädels, Abwehr top!!!
Im Angriff lief es heute auch recht gut. Über alle drei Bereiche, von rechts über die Mitte bis links, konnten heute Tore platziert werden, so dass die Mädels heute mit einer Situation konfrontiert wurden, die sie noch nicht kannten – Halbzeitführung – 9:10!!!! Diese haben sich unsere Turnerbundlerinnen auch redlich verdient. Schöne Kombinationen aber auch gewonnene 1:1 Situationen haben den Ball den Weg ins Ziel finden lassen.
In Halbzeit zwei wurde die tolle Abwehrarbeit fortgeführt, im Angriff allerdings stockte der Lauf ein wenig. Vielleicht war man zu nervös, musste man doch erstmals eine Führung verteidigen und im besten Fall noch ausbauen. So häuften sich wieder die techn. Fehler der Vergangenheit, welche im ersten Durchgang kaum zu verzeichnen waren. So spielte man dem Gegner öfter mal den Ball in die Hände, was dieser natürlich als Einladung zum Tempogegenstoß annahm. Oder man schloss einen Angriff zu schnell ab mit unüberlegten Aktionen. Trotzdem konnte man die Partie noch bis kurz vor Ende offen halten. Über ein 12:12 und 14:14 konnten die Styrumer Damen dann eine Führung von 17:14 aufbauen. Zwar konnten wir noch auf 17:15 verkürzen, doch haben sich nun die liegen gelassenen Chancen gerächt, so dass wir diese Partie leider nicht für uns entscheiden konnten.
Dennoch überhaupt kein Grund den Kopf hängen zu lassen. Unsere Mädels haben heute eine hervorragende Leistung abgeliefert. Und wenn man die gewonnene erste Halbzeit mit der gewonnenen zweiten Halbzeit der letzten Woche kombiniert, haben wir auch schon ein Spiel gewonnen!!!!
An dieser Stelle auch einen ganz lieben Dank an die Zuschauer, die die Mannschaft ganz toll von den Rängen unterstützt hat. Insbesondere an unsere männliche A-Jugend, die im Anschluss an unser Spiel antreten musste.

Es spielten und trafen:

Isabelle im Tor, Aylin (3), Maren, Nadine (7), Sabrina B., Elena, Franceska (3), Sabrina W, Christina (2), Lisa

Gruß, Thorsten 11.12.2016