Kreisliga 3. Damen: TB Oberhausen – Eintracht Duisburg2 14:37 (8:20)

3.Damen: Am vergangenen Sonntag stand das Rückspiel gegen den Tabellenersten Eintracht Duisburg an. Leider konnten wir unsere Stärken in der Abwehr nicht ausspielen, so dass die Gegner immer wieder zu einfachen Toren kamen. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich den Mädels immer sage, dass sie in ihrem Handeln konsequent sein sollen. Meinetwegen auch konsequent falsch, aber eben konsequent. Ok, man hat konsequent meine Anweisung missachtet. So hat man es tunlichst unterlassen, gegen die, sich schon am Vortag angekündigten, Rückraumwürfe einen Block zu stellen. Ebenso muss der Begriff des Doppeln nochmal genauer erörtert werden. Leicht besser als im Hinspiel funktionierte der Angriff. Zwar konnten die Gäste aus Duisburg  schon wieder von zahlreichen techn. Fehlern profitieren und durch Tempogegenstöße ihre Tore platzieren, jedoch bewegte man sich wesentlich agiler vor der Abwehr, wenn auch oft zu nah, und kam so zu vielen Torchancen, die NATÜRLICH oftmals liegengelassen wurden. Trotzdem konnten die Mädels in dieser Partie ihre Torausbeute, im Vergleich zum Hinspiel, verdoppeln.
Es war nicht wirklich ein schlechtes Spiel. Aber es ist schade, dass man sein schon unter Beweis gestelltes Potential  leider nicht gegen den Tabellenprimus abrufen konnte, so dass man die Tordifferenz vielleicht etwas weniger ausgedehnt hätte gestalten können. Aber wir haben ja noch ein paar Spiele.
Es spielten: Isabelle im Tor, Sabrina B., Sabrina W., Christina H., Aylin S., Francesca P., Lisa A. Nadine A., Elena K., Maren W., Malina M.

Th. Buschhorn