Kreisliga gemE-Jugend : TBO – TSG Kirchhellen 3 : 21 (2:11)

Kreisliga gemE-Jugend : Das Wort „beschissen“ umschreibt das heutige Spiel wohl am ehesten. Positives vorweg: Jonas hat eine noch viel höhere Blamage verhindert und unsere beiden Probetrainingsspieler von Donnerstag (Henning und Niklas), die zuvor ausschließlich in der Schule mal Handball gespielt haben, haben sich ganz gut gemacht.
Zum Rest sind wir fassungslos. Wir wissen, dass Kirchhellen ein Gegner ist, der uns nicht besonders liegt. Nichts desto trotz erwarten wir, dass ausnahmslos jeder sein Bestes auf dem Feld gibt! Um es mal drastisch auszudrücken : hat heute jeder nur 20% von seinem Können gezeigt. Da gab´s Schrittfehler, ohne Ende Passfehler, viele Deckungsfehler, und auch Zweimal- bzw. sogar Dreimalfehler und das bei Spielern, die teilweise ihr 4. Jahr Handball spielen. Das macht einfach nur wütend. Kritik seitens der Trainer wird angeblich verstanden (herein rufen, TTO, Halbzeitansprache, Spielbesprechung beim nächsten Training inkl. Nachstellen von Spielsituationen), doch annehmen tut sich keiner was. Da steht man zu 3. in der Abwehr bei einem Spieler, was bei der Manndeckung schonmal gar nicht der Regelfall sein sollte, und dann kommt der Gegner trotzdem ohne Stören zum Zug? Und das leider nicht nur einmal. Kann nicht angehen. Wir sind heute echt stinkig!!!

Es spielten und trafen: Jonas Kopal im Tor, Esra Cakir, Phil Goroll, Till Kaluza (1), Cora Schmidthaus, Linus Schreyner, Luca Urbahn (1), Alejandro Trillhase (1), Niklas Arndt, Henning de Wendt.

Kaddie Gandner, 5.3.2017