Kreisliga männl. D-Jugend : JSG DJK Tura 05 RW O TV D1J – TBO 17:11 (7:4)

Heute trafen wir auf einen der Topfavoriten auf den Kreismeistertitel. Leider konnten wir gegen die vollbesetzte Bank der Mülheimer, nur mit einem 7er-Kader antreten. Dennoch erwischten wir den besseren Start und konnten in Führung gehen. Das Spiel war geprägt von zwei starken Abwehrreihen, was den Stand von 4:4 nach 15 Minuten erklärte.
Die Abwehr stand grandios, es wurde gerückt und endlich richtig angefasst. Im Angriff hingegen fehlte es uns aber etwas an Durchschlagskraft. Ungenaue Anspiele trugen ihren Teil dazu bei, dass wir kaum zu freien Würfen und guten Torgelegenheiten kamen. Nach der Auszeit, um auf die kleinen technischen Unsauberkeiten anzusprechen, machten die Jungs genau dass, was sie nicht tun sollten. Zwei einfache Ballverluste durch Pass- bzw. Fangfehler luden die Heimmannschaft zu Gegenstößen ein, sodass wir zur Halbzeit 4:7 hintenlagen. In der zweiten Hälfte merkte man dann doch, dass kein Auswechselspieler zur Verfügung stand. Es häuften sich immer mehr unsaubere Pässe, kleine Unkonzentriertheiten und einfache Ballverluste. In der Abwehr merkte man dann auch, dass die Beine immer schwerer wurden. Beim dem Stand von 15:7, wurden dann noch einmal die letzten Kräfte mobilisiert, sodass man den Spielstand auf 17:11 verkürzen konnten.
Insgesamt kann man aber doch durchaus zufrieden mit dem Spiel sein, auch wenn man lieber zwei Punkte wollte. Ohne Auswechselspieler gegen eine starke Mülheimer Mannschaft mitzuhalten, schaffen nicht alle. Köpfe hoch! Im nächsten Spiel zuhausen werden die zwei Punkte bei uns behalten.

Es spielten und trafen: Lukas Brinker (Tor), Fabio Gappa, Jan Domack, Nils Wagner, Ole Dimnik (1), Malick Kordel (7) und Jan Dimnik (3).

Maximilian Barentzen, 29.10.16