Kreisliga wC-Jugend : Etus Wedau – TB Oberhausen 6 : 20 (2:10)

Kreisliga wC-Jugend : Im heutigen Nachholspiel ging es ohne Maiki, Franzi und Anne nach Wedau.
Im Gegensatz zum Spiel gegen Haarzopf präsentierte sich heute eine ganz andere Mannschaft, die frischer und motivierter wirkte.Schnell gingen wir 7:1 in Führung und mussten erst kurz vor dem Halbzeitpfiff das zweite Gegentor hinnehmen. Mit einer 10:2 Führung ging es in die Halbzeit, das Ergebnis hätte noch viel höher ausfallen müssen, aber wir vergaben zu viele Chancen frei vor dem Tor, bzw. waren Pfosten oder Latte im Weg. Auch in der zweiten Halbzeit spielten die Mädels solide weiter und ließen nichts anbrennen. Während das letzte Spiel noch von technischen Fehlern sowie etlichen Fehlpässen geprägt war, spielten sie heute sehr konzentriert. Vor allem in der Abwehr konnte man viele Bälle erobern, die mit einer pfeilschnellen Lina zu schnellen Tempogegenstoßtoren führten. Greta zeigte im Tor eine ansprechende Leistung und konnte durch gute Paraden einige Würfe parieren.
Zudem fanden sich einige Mädels heute auf ungewohnten Positionen wieder und konnten sich dort ausprobieren.
Glückwunsch Mädels zu einem nie gefährdeten Start-Zielsieg.

Ein Dankeschön noch an den gut leitenden Schiedsrichter Kilian Kiehn

Es spielten :
Greta Kopal im Tor, Emily Heieck (9/1), Lina Bunthoff(7), Lena Schenk (1), Maja Grohnert (1), Ayca Er  (1), Anastasia Almon (1), Cecile Balazic, Isabelle Szymanski

Tanja Heieck, 26.09.2017