Kreisliga weibl. D: SuS Essen-Haarzopf D1 – TB Oberhausen 10:21 (3:10)

weibl. D: Morgens, 11:10 Uhr, in Essen…
Ein Blick auf die Anzeigetafel und man konnte den Spielstand von 3:2 für die Gastgeber sehen. Und dieser Zwischenstand war zu diesem Zeitpunkt auch verdient. Wir fanden einfach nicht ins Spiel und vergaben zahlreiche Chancen frei vor dem gegnerischen Tor. Zeit für das erste Team-Time-Out. Und das zeigte seine Wirkung: aus einem 2:3-Rückstand machten wir mit einem 8:0-Lauf bis zur Pause eine 10:3-Führung. In der zweiten Halbzeit machten wir dann zum Glück da weiter, wo wir vor der Pause aufgehört haben. Trotz mehrerer Wechsel auf allen Positionen gaben wir das Spiel nicht mehr aus der Hand und konnten vieles ausprobieren. 30 Minuten entschädigten dann letztendlich doch für 10 missglückte Auftaktminuten. Ein Dank an unsere Fans, die die gegnerische Halle zu einem Heimspiel machten und die Mannschaft vorbildlich nach vorne puschten. Nächste Woche das Lokalderby gegen den TV Biefang. Wir hoffen auch da wieder auf zahlreiche Unterstützung.
Es spielten und trafen: Greta und Sammi im Tor, Emily (7/1), Lina (6), Tasi (5), Franzi (2), Anne (1), Milena, Miriam, Lena, Ayca, Maiki

A. Heieck