Oberliga weibl. A: TB Oberhausen – HV Neuss 20:30 (12:14)

weibl. A: Eine gute Halbzeit reicht leider nicht…
Das Spiel begann verheissungsvoll. Über ein 2:0 und 4:2 schafften wir es immer wieder, bis kurz vor der Halbzeit die Oberhand zu behalten. Bis zum 9:8 war noch alles drin und selbst beim 11:12 in der 28. Minute rechneten sich noch die meisten zählbares aus. Leider reichten den Neussern zwei unnötige Fehler der Oberhausenerinnen kurz vor der Halbzeitpause, um mit 12:14 in die Pause zu gehen. In der zweiten Halbzeit konnten die TBO-Mädels leider nicht an die Leistung der ersten anknüpfen und mussten den Gast Tor um Tor davonziehen lassen. Immer mehr schwand der Wille, das Spiel noch einmal zu drehen. Leider hat man sich für die Leistung in der ersten Halbzeit nicht belohnen können.
In einem Team, in dem heute die meisten unter ihren Möglichkeiten spielten, ist Gina Glasik hervorzuheben, die es, vor allem in der ersten Hälfte, immer wieder geschafft hat, durch gutes 1:1-Verhalten durch die gegnerische Deckung zu brechen und dadurch 6 Treffer zu erzielen.
Kopal und Mandrysch im Tor, Glasik (6), Borrmann (5), Cicmak (3), Heieck (3), Weber (1), Ahlendorf (1), Wierdemann (1), Hudasch, Hein, Korbuss

A. Heieck