Oberliga weibl.A: TB Oberhausen – MTV Dinslaken 29:21 (15:10)

weibl.A: Und wir können es doch noch…
Ein klarer Start-/Zielsieg für unsere TurbO-Girls. Von der ersten Minute an war klar, dass wir uns das verlorene Hinspiel wiederholen wollten.  Konzentriert mit einer überragenden Gina Glasik auf der Mittelposition, die das Spiel souverän lenkte, zogen wir im ersten Durchgang bereits mit 7:1 davon. Leichte Nachlässigkeiten in der Abwehr sorgten dafür, dass Dinslaken den Anschluss in der ersten Halbzeit nicht ganz verlor. Mit 15:10 ging es in die Halbzeitpause, In der zweiten Halbzeit konnten wir uns mit zunehmender Spielzeit immer deutlicher absetzen. Teilweise führten wir sogar mit 10 Toren (28:18). Eine geschlossene Mannschaftsleistung sorgte für einen nie gefährdeten Sieg, mit dem wir uns in der Tabelle vor Dinslaken auf einen einstelligen Tabellenplatz setzen konnten.
Kopal und Mandrysch im Tor, Glasik (8), Heieck (8/1), Ahlendorf (7), Borrmann (3/2), Wierdemann (2), Ommert (1), Korbuss, Hein

A. Heieck