VfL Rheinhausen 2M – TB Oberhausen 1M 27:27 (12:18)

1.Herren: Zur Primetime am Samstagabend, musste die Erste des TBO in Rheinhausen beim VfL antreten. Wie in den Wochen zuvor, konnte Coach Caius Goldner nur auf eine absolute Rumpftruppe mit 7 Feldspielern zurückgreifen. Zu Spielbeginn war der TBO die deutlich bessere Mannschaft, man konnte sich über eine stabile Defensive viele Bälle erkämpfen und durch schnelle Gegenangriffe einen ersten Vorsprung herausspielen. Zwischenzeitlich führte der TBO mit 3:8. Danach fingen sich die Gastgeber ein wenig und konnten das Spiel ausgeglichener gestalten. Nach den ersten 30 Minuten ging es mit 12:18 in die Pause. Nach der Pause verlor der TBO völlig den Faden, es lief nichts mehr zusammen und der Gastgeber aus Rheinhausen konnte sich Tor um Tor herankämpfen. Nach 55 Minuten konnte der VfL erstmals auf 25:25 ausgleichen. Der TBO hatte eine Antwort parat und zog erneut auf 25:27 davon. Doch wie in der Vorwoche sollte es wieder nicht reichen, das Ergebnis über die Zeit zu bringen. 15 Sekunden vor dem Ende konnte der VfL erneut zum 27:27 ausgleichen. Eine in den ersten 30 Minuten durchaus ansprechende Leistung, doch die zweite Halbzeit mit nur 9 eigenen Toren, war vollkommen indiskutabel und schwach. Abschließend sollte man noch erwähnen, dass Hendrik Teuffer mit einem schönen „Fauchtor“, sein erstes Saisontor erzielen konnte.
Es spielten und trafen: Engel und Teuffer (1) im Tor, P. Funck, Diebel (5), Frank (6), Klasen (2), Gelszat (2), Schuck (9) und Walgenbach (2).

P. Funck